Operation

Vorderes Kreuzband

Die Rekonstruktion des vorderen Kreuzbandes ist eine der bedeutensten Eingriffe am Kniegelenk. Der Austausch und damit die Herstellung der Funktion eines gerissenen vorderen Kreuzbandes, eine der am häufigsten und schwersten Bandverletzungen im Bereich der Orthopädie, wird durch den Ersatz einer körpereigenen Sehne vorgenommen.

Wir bevorzugen derzeit die Operationsmethode, bei der ein vierfach gelegtes Transplatat aus einer Oberschenkelsehne eingesetzt wird. Alternativ hat sich für uns der Einsatz des mittleren Drittels der Patellasehne bewährt.

Gerne informieren wir Sie über die unterschiedlichen Varianten bei der Operation und Versorgung bei einem Kreuzbandriss mit dem Ersatz durch eine körpereigene Sehne.

Diese Operationen (60-100 pro Jahr), als auch Kreuzbandrevisionen, werden seit langem und mit großem Erfolg durch Dr. Frank Styra ambulant wie stationär durchgeführt.

01 02 03

Bildquelle: Arthrex

Operation