Operation

Mehr Lebensqualität durch Risikominimierung.

Aus langjähriger Erfahrung wissen wir, dass viele Patienten erhebliche Einbußen ihrer Lebensqualität ertragen, weil sie Angst vor einer Operation haben.

Wir behandeln grundsätzlich nach einem therapeutischen Stufenschema:
Erst, wenn mit konservativen oder alternativmedizinischen Verfahren wirklich keine Besserung erzielt werden kann, raten wir zu einer Operation.

Moderne minimal-invasive Methoden mit einer hohen Erfolgsquote erlauben heute eine sanfte, risikoarme Vorgehensweise, wodurch es oft schon wenige Tage nach dem Eingriff möglich ist, wieder beschwerdefrei sein gewohntes Alltagsleben aufzunehmen. So funktioniert moderne Orthopädie heute.

Pro Jahr führen wir etwa 1.000 Operationen durch. Das operative Spektrum reicht von der arthroskopischen und minimal-invasiven Gelenkchirurgie (Hüft-, Knie-, Schulter-, Hand-, Obere Sprunggelenke, Ellenbogen) bis zur endoprothetischen Versorgung oder der Behandlung von Knochenbrüchen bis hin zu hand- und fußchirurgischen Eingriffen. Operative Notfälle können von uns innerhalb von 1 - 2 Tagen in Kooperation mit unserern Partner-Kliniken versorgt werden.

 

OP bilder

Operation